Sabine Hauck

Künstlerischer Werdegang

2024 Ateliergemeinschaft StadtAtelier Dillingen

Seit 2023 Mitglied im Kunst Forum Saarlouis e.V.

2020-2023 diverse Workshops zum Erlernen neuer Techniken u.a. bei Daniel Lange, Sigrid Artmann, Helga Budde-Engelke, Eva Kalien,  Manuel Wiersch

2019-2020 Malkurse u.a. für Landesverband AWO Verbund für Inklusion und Bildung Dillingen, sowie hokuta Bous e.V.

2016-2017 diverse Malkurse im Auftrag der Diakonie Saar für Flüchtlingsmädchen & Wohngruppen

2011-heute Gründung Graphikatelier Sabine Hauck, selbstständig als freie Kommunikationsdesignerin

2006-2010 Festanstellung in diversen Full-Service-Werbeagenturen als Graphikerin, Konzeptionerin & DVD-Designerin 

2002-2006 Kommunikationsdesign-Studium: Abschluss als Diplom-Designerin (FH), Hochschule für Technik und Gestaltung Mannheim

2001-2002 Kunstschule Labyrinth, Ludwigsburg

AUSSTELLUNGEN & AUSZEICHNUNGEN:

  • 2024: „Im Rahmen“ – Gruppenausstellung Kunst Forum Saarlouis e.V., Haus Saargau, Wallerfangen-Gisingen
  • 2024: „Kunst auf dem Fruchtspeicher – Dauerausstellung Kunst Forum Saarlouis“, Gruppenausstellung Kunst Forum Saarlouis e.V., Haus Saargau Wallerfangen-Gisingen
  • 2023: Verdiensturkunde für künstlerische Leistung durch das Museum „La Pinacothèque“, Luxemburg
  • 2023: „Komplementär VI“, Gruppenausstellung Künstlergruppe Untere Saar e.V. und Kunst Forum Saarlouis e.V., Ludwig Galerie Saarlouis
  • 2023: „Einladung im Advent“, Ausstellung Ateliergemeinschaft, StadtAtelier, Dillingen
  • 2022: Verdiensturkunde für künstlerische Leistung durch das Museum „La Pinacothèque“, Luxemburg
  • seit Ende 2021: Mit 4 Arbeiten in der Landeskunstsammlung des Saarlandes vertreten (die Arbeiten werden in den Ministerien und Landesbehörden ausgestellt und für Ausstellungen als Leihgaben durch das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes zur Verfügung gestellt) @ Ministerien & Landesbehörden des Saarlandes, Deutschland
  • 2020: Verdiensturkunde für künstlerische Leistung durch das Museum „La Pinacothèque“, Luxemburg

Presse:

Kielfeder, September 2022